Wir fördern mit unserem „Know-How“: Studenten sind die Zukunft, wir fördern die Zunkunft!

Neben der Vergabe von Diplomarbeiten tritt unser Unternehmen regelmäßig als Sponsoring-Partner mit regionalem Schwerpunkt im Bildungsbereich mit Sachleistungen in Form von selbstentwickelten High-Tech-Akkumulatoren auf.

 

Akkus für den Weltraum: Das „Beetle Rover“- Projekt der TU Graz

Auf dem Spezialseminar der TU Graz haben wir unsere Akkus (AP 1466 14.4V/6.6Ah) in Kooperation mit dem Österreichischen Weltraum Forum für das „Beetle-Rover-Projekt“ zur Verfügung gestellt.

Das Ziel der Seminargruppe war es, einen mobilen Roboter (Rover) zu bauen, der sich für unebenes Gelände eignet und diesen anschließend so zu programmieren, dass er dazu in der Lage ist, einfache Aufgaben auszuführen, die relevant für die Erforschung der Marsoberfläche sind.
Am 30. Jänner 2019 fand die Endpräsentation des Roboters mit dem Namen „Beetle“ an der TU Graz statt und schlussendlich präsentierten die Studentinnen und Studenten erfolgreich seine Funktionsfähigkeit auf dem ÖWF Mars Yard.

 

Akkus für den Weltmeister

Mit unseren Akkus (AP 2510 Lithium-Ionen 25.2V/10.4Ah) konnte sich das Team GRIPS den Weltmeistertitel in der RoboCup Logistics League in Kanada 2018 sichern.
Die internationale RoboCup Community hat das Ziel, die Entwicklung intelligenter Roboter durch Wettbewerbe zu fördern.
Die Idee ist die intelligente Vernetzung von Prozessen und Maschinen in Produktionsprozesse, um diese effizienter zu gestalten und auch die verstärkte Individualisierung der Produkte zu erreichen.



Unterstützt wurden in der Vergangenheit beispielsweise:

  • Raceyard (Formula Student Team der Fachhochschule Kiel)
  • Der Verein TERA an der TU Graz
  • Das Racing Team der TU Graz
  • TUW-Racing (Rennteam der TU Wien)
  • Das Österreichische Weltraumforum